• Neudefinition die Kunst der Kaffeespezialitäten trinken

    Süsses geniessen.

     

    Mit gutem Gewissen.

     

    Ohne leere Kalorien.

    Bringen Saganà auf Ihren Küchentisch

  • Wir bringen ein 100% biologisch angebautes Naturprodukt auf Ihren Küchentisch. Sie sichern mit dem Kauf von Saganà eine nachhaltige Einkommensquelle dörflicher Gemeinschaften auf den Philippinen.

     

     

    Sind Sie Interessiert? Bestellen Sie hier unseren Newsletter und erfahren Sie mehr über Saganà.

  • Woraus besteht unser

    Kokosnuss-Süssmittel?

     

     

     

  • aus Kokosblüten Nektar zum gesundem Süßstoff

    8 Liter frisches, nutritives Kokosblüten-Nektar produziert 1 Kilo Saganà

    100% Naturprodukt

    Saganà enthält keine Anti-Fermentations- und Bleichmittel, keine Konservierungsmittel, künstlichen Farbstoffe oder Zusätze. Unsere Partnerfirma, ein soziales Betrieb, arbeitet mit unabhängigen Kleinbauern in Süd-Mindanao. Nach jahrhundertealter Tradition klettern sie geschickt auf die biologisch angebauten Kokospalmen (Cocos Nucifera). Viermal täglich werden in luftiger Höhe die Kokosblüten geschnitten, um deren Nektar zu ernten. Als Saft tropft dieser nun während drei bis fünf Wochen in die bereitgestellten Gefässe.

    Umweltfreundlich

    Der gesammelte frische Saganà-Saft mit neutralem PH-Wert wird nun auf minimaler Hitze unter Verwendung nachwachsender Rohstoffe (Kokosnuss-Schalen, trockene Zweige, Blätter usw.) gekocht bis der Wasseranteil verdunstet ist. Anschliessend wird das grobe Pulver gesiebt und getrocknet. Durch diese einfache Handverarbeitung bleiben Mineralstoffe und Vitamine erhalten. Kokospalmen haben auch eine wichtige Speicherfunktion im Kohlenstoffkreislauf und spielen dabei eine wichtige Rolle bei der Stabilisierung und Fruchtbarkeit der Böden. Nicht nur die Nüsse, auch die Wurzeln und Blätter können für vielfältige Zwecke verwendet werden.

    Niedrig glykämisch und köstlich

    Nahrung mit einem niedrigen glykämischen Index führt zu langsamerer Verdauung und vermeidet Insulinspitzen. Saganà kann Zucker 1:1 ersetzen, ist dagegen aber nicht so süss und vielseitig verwendbar. Saganà ist deshalb ideal sowohl für die Alltagsküche als auch für Feinschmecker-Gerichte oder als Beigabe zu Getreide, Marinaden, Schokolade, Kaffee und Cocktails.

  • Was ist mit unserem Zucker los?

     

    Zucker wird in unserer Küche häufig verwendet. Doch inzwischen wissen wir: Er macht süchtig, enthält Gifte und leere Kalorien...

  • Konsumieren Sie zu viel davon?

    In unseren Getränken und Nahrungsmitteln steckt meist zu viel raffinierter Zucker!

     

    Maximal 6 Teelöffel

    Die Weltgesundheits-organisation empfiehlt 5 - 6 Teelöffel Zucker

    pro Tag. Wussten Sie aber, dass

    in Limonaden 10 Teelöffel Zucker enthalten sind?

    +400,000 Diabetiker

    Diese Zahl bezieht sich auf die Schweiz und nimmt laufend zu. Übermässiger Zuckerkonsum verursacht Fettsucht und damit verbundene Krankheiten bei Kindern und Erwachsenen.

    1% gegenüber 82%

    Unraffinierte natürliche Süssmittel

    haben nur 1% Marktanteil; raffinierter Zucker beherrscht 82% des

    Süssmittel-Weltmarktes.

     

  • Lernen Sie das Team kennen

    Wir setzen uns ein für eine gesunde Lebensweise und für fairen Handel, indem wir in ländlichen

    Gemeinden die nachhaltige Produktion fördern.

    Unsere Partner sind anerkannte lokale Genossenschaften, soziale Betriebe und Gemeinde-Initiativen.

    Sie vertreten die gleichen Werte wie wir und haben sich zu hoher Qualität und

    hohen Umweltstandards verpflichtet.

    Motiviert durch unsere Wirtschaftsstudien, Unternehmergeist, Fachgewissen und internationale

    Erfahrung, legen wir Wert darauf den Kampf gegen die Armut unterstützen.

    Wir tun dies mit dem Verkauf unseres 100% natürlichen und nachhaltigen Produkts

    Saganà aus den Philippinen.

    Cattleya Romero-Faude

    Gründerin, Genf

     

     

    Sheila Rose Romero

    Mitbegründerin, Manila

    Cara Koepf

    Business Development and Strategic Planning

    Eugenia Papageorgiou

    Finanzen und Verwaltung

  • Advisory Board

    Dr. Karola Krell Zbinden

    Rechtsanwältin, Genf

    Spezialistin für europäisches und schweizerisches

    Lebensmittel-Recht. Partnerin in einer Anwaltskanzlei

  • Contact us